Fotoausstellung mit Musik und Magie verzaubert Großensee

Großensee, 4.11.16 – Schnee und und Väterchen Frost verzauberten Großensee in den letzten Tagen. Zuvor gab es jedoch eine besondere Zauberei: Sigrid Winkler mit ihren Fotografien aus der Natur und Tierwelt in und um Großensee, Corbinian Hoffmann mit eigenen Klavier-Kompositionen über die Jahreszeiten und der Zauberer Jörg Willich faszinierten das Publikum im Großenseer Piccolino. Familie Butt stellte bereits zum vierten Mal ihr Restaurant für eine kulturelle Veranstaltung zur Verfügung.

vlnlr: Pianist Corbinian Hoffmann, Moderator Walter Domscheit, Piccolino-Ehepaar Butt, Zauberer Jörg Willich, Fotografin Sigrid Winkler, im Hintergrund zu sehen ein Teil der Ausstellung. Die Bilder sind zu den vier Jahreszeiten gruppiert und über das Restaurant verteilt. (Foto: Seher Komut)
vlnlr: Pianist Corbinian Hoffmann, Moderator Walter Domscheit, Piccolino-Ehepaar Butt, Zauberer Jörg Willich, Fotografin Sigrid Winkler, im Hintergrund zu sehen ein Teil der Ausstellung. Die Bilder sind zu den vier Jahreszeiten gruppiert und über das Restaurant verteilt.
(Foto: Komut)

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Großenseer lauschten nach Begrüssungsworten und einem Interview mit der Fotografin über ihre ausgestellten Natur- und Tierfotos den Klängen von Corbinian Hoffmann mit seinem Stück „It´s summertime oder Hoffmanns Sommer“. Der 12-jährige Pianist überraschte das Publikum mit seiner leidenschaftlich und gefühlvollen Darbietung der selbst komponierten musikalischen Interpretation des Sommers. Zu weiteren eigenen Kompositionen bis hin zu seinem „Hoffmanns Winter“ applaudierte das Publikum herzlich und forderte sogar noch eine Zugabe des Schülers. Corbinian bekommt seit einem halben Jahr Klavierunterricht und spielt in der 7. Klasse der Trittauer Hahnheide-Schule seit kurzem auch in der Schulband.

Walter Domscheit stellt den 12-jährigen Pianisten Corbinian Hoffmann vor. Der talentierte Schüler komponiert seine vorgestellten Stücke selbst. Sie interpretieren die vier Jahreszeiten (u.a. "It´s summertime oder Hoffmanns Sommer"),  im Hintergrund zu sehen ein Teil der Ausstellung. Die Bilder sind zu den vier Jahreszeiten gruppiert und über das Restaurant verteilt. (Foto: Seher Komut)
Walter Domscheit stellt den 12-jährigen Pianisten Corbinian Hoffmann vor. Der talentierte Schüler komponiert seine vorgestellten Stücke selbst. Sie interpretieren die vier Jahreszeiten (u.a. „It´s summertime oder Hoffmanns Sommer“), im Hintergrund zu sehen ein Teil der Ausstellung. Die Bilder sind zu den vier Jahreszeiten gruppiert und über das Restaurant verteilt.
(Foto: Seher Komut)

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Zauberer Jörg Willich zog das Publikum in seinen Bann mit Magie und verblüffenden Tricks. Ein Transparent mit dem Text „Unser bezauberndes Großensee – eine Idylle, die ihresgleichen sucht“ zerschnitt er Wort für Wort, zeigte die einzelnen Schnippsel, zerknüllte sie und zog sie doch in einem Stück wieder aus seiner Faust heraus. Natürlich nahm er einzelne aus dem Publikum mit und ließ sie seine Zaubertricks mit ihrer Hilfe beenden. 

Zauberer Jörg Willich zerschneidet "Unser bezauberndes Großensee  - eine Idylle, die ihresgleichen sucht"  Wort für Wort und ziehts in einem Stück wieder aus seiner Faust heraus. (Foto: Seher Komut)
Zauberer Jörg Willich zerschneidet „Unser bezauberndes Großensee – eine Idylle, die ihresgleichen sucht“ Wort für Wort und ziehts in einem Stück wieder aus seiner Faust heraus.
(Foto: Seher Komut)

 

 

 

 

 

 

 

Die Ausstellung „MAGISCHES GROSSENSEE“ ist weiterhin zu sehen täglich außer Dienstag zu den Öffnungszeiten von 12 – 22:00 Uhr im Piccolino Ristorante, Trittauer Str. 19, in 22946 Großensee. Die ausgestellten Fotos sind dort selbstverständlich auch zu erwerben, dazu noch zahlreiche Motive auf Post- und Klappkarten, sowie ein Adventskalender mit Motiven aus der Großenseer Natur hinter den Türchen.

Ein Motiv der Ausstellung ist auch im "Großensee-Kalender 2017" enthalten: Der Seeadler landet auf dem Eis des Großensees. (Foto: Sigrid Winkler)
Ein Motiv der Ausstellung ist auch im „Großensee-Kalender 2017“ enthalten: Der Seeadler landet auf dem Eis des Großensees.
(Foto: Sigrid Winkler)

 

 

 

 

 

 

 

Der Großenseer Adventskalender verbirgt fotografische Überraschungen von Sigrid Winkler. (Foto: Sigrid Winkler)
Der Großenseer Adventskalender verbirgt fotografische Überraschungen von Sigrid Winkler.
(Foto: Sigrid Winkler)

 

 

 

 

 

 

Der große „Großensee-Kalender 2017“ im Format A3, der neben Bildern aus dem Ort auch einige der ausgestellten Motive enthält, ist für 10€ weiterhin im Restaurant, in der Geschäftsstelle des Hahnheider Landboten, Poststr. 13, 22946 Trittau oder bei Walter Domscheit, Tel. 04154/8042688 (Versand zzgl. Porto) erhältlich.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail