Großes Interesse für den neuen Tymmo-Advent

Lütjensee, 02.12.17 – Große Freude am Vortag zum 1. Advent. Ein abwechslungsreiches Programm in der Tymmo-Kirche über den ganzen Samstag-Nachmittag bis in den frühen Abend verteilt, brachte dem Weihnachtsmarkt viele interessierte Besucherinnen und Besucher. 

Tymmo-Advent in Lütjensee (Foto: Michael Florian)

Viele helfende Hände hatten bei den Planungen und Vorbe-reitungen des seit Jahrzehnten traditionellen Weihnachtsmarktes mitgewirkt, um ihn nach einigen Jahren Pause wieder neu aufleben zu lassen.

 
Der Markt vor der Tymmo-Kirche verbreitete weihnachtliche Atmosphäre.
(Foto: Michael Florian)


Den Organisatoren um Juliane Ebert-Schulz, Vorsitzende des Kindergarten-Vereins wurde eine unglaubliche Anteilnahme und Hilfsbereitschaft von Seiten der Gemeinde, der Kirche, des Kindergartens, der Vereine und unzähligen Freunden und Bekannten zuteil.

Der Weihnachtsmarkt vom Turm der Tymmo-Kirche gesehen.
(Foto: Michael Florian)

„Ein Weihnachtsmarkt von Lütjenseern, mit Lütjenseern für Lütjenseer“ so die Vorsitzende. Ortsansässige Vereine, Geschäfte und Personen gestalteten den Beginn der Vorweihnachts-zeit.  Viele Einwohner haben die heimelige Atmosphäre des Marktes, der seit rund 30 Jahren um die Tymmo-Kirche herum stattfand, vermisst. 

Tymmo-Markt vom Kirchturm aus gesehen. (Foto: Katrin Denecke)

Der Weihnachtsmarkt vor der wunderschönen Kulisse der Tymmo-Kirche Lütjensee hatte seinen ganz besonderen Reiz!

Weihnachtsmarkt vor der Tymmo-Kirche. (Foto: Katrin Denecke)

Zehn heimelig dekorierte Buden, kreisförmig platziert vor der Kirche auf dem Kirchberg, die festliche Weihnachtsbeleuchtung, ein Rahmenprogramm in der Kirche und ein Nostalgie-Karussell brachten die Augen der Besucher zum Leuchten. 
Das Angebot war durch viele ortsansässigen Unternehmen abgerundet und versüßte den Beginn der Vorweihnachtszeit mit Deko, Krapfen, Mutzenmandeln, Eierpunsch, Glühwein, Bratwurst, Waffeln, Kaffee und Kuchen.

Buden im Halbkreis vor der Tymmo-Kirche. (Foto: Katrin Denecke)

In der Kirche selbst verbreitete ein Weihnachtsbasar mit Selbstgemachtem, ein Café mit Selbstgebackenem und ein Programm mit Gesang, Tanz, Lesungen und Kunst weihnachtliche Stimmung.

Ein Basar auf dem Tymmo-Markt mit einem umfangreichen Angebot. (Foto: Katrin Denecke)
Das Eröffnungskonzert am Vormittag begann mit einem Vortrag von weihnachtlichen Liedern, dargeboten von Ana Jeronimo und Emily Harms unter der Leitung von Katharina Maria Kagel, begleitet von Juliane Ebert-Schulz, Mandoline und Gitarre und Friedhelm Reymann, Klavier
Duett am Vormittag: Katharina Maria Kagel mit ihrer Schülerin Ana Jeronimo singt beim Eröffnungskonzert Weihnachtslieder, begleitet von Juliane Ebert-Schulz, Mandoline und Gitarre und Friedhelm Reymann, Klavier. (Foto: Seher Komut)
Festlicher Auftritt des Kleinen Schulchores Lütjensee beim Tymmo-Advent unter Leitung von Heike Wagner
Große Begeisterung sowohl bei den kleinen Tanzelfen und Tanzfeen als auch bei Publikum. Den zweiten Programmpunkt des Tymmo-Advent in der Kirche leitete Günther Klose
Märchenerzählerin Helga Oehme begeisterte besonders die Kleinen im Publikum. (Foto: Seher Komut)
Hektor der Gaukler verblüffte mit seinen Zaubertricks Jung und Alt
Fabian Harloff erzählte „Eine Weihnachts-geschichte“ („A Christmas Carol“) frei nach Charles Dickens vom geizigen und unfreundlichen Geschäftsmann Ebenezer Scrooge und dessen gequälten und missachteten Angestellten Bob Cratchit und wie sich beide zu Weihnachten versöhnen
Fabian Harloff bei der Lesung in der Tymmo-Kirche. (Foto: Katrin Denecke)
Der Trittauer Gesangverein von 1843 unter Leitung von Waldemar Majewski
Pastor Denecke trug im Wechsel mit dem Trittauer Gesangverein Weihnachtsgeschichten vor. (Foto: Katrin Denecke)
Am Nachmittag kam der Weihnachtsmann auf den Tymmo-Markt. (Foto: Michael Florian)
Der Posaunenchor Volksdorf unter Leitung von Sabine Kraetzschmer begleitete zum gemeinsamen Singen vor der Tymmo-Kirche und beschloss damit den Tymmo-Advent. (Foto: Katrin Denecke)
Mitglieder des Posaunenchor Volksdorfs. (Foto: Katrin Denecke)
Der Posaunenchor Volksdorf unter Leitung von Sabine Kraetzschmer
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail